DSGVO

Was ist die Auftragsverarbeitung?

  • Was ist die Auftragsverarbeitung?

    Auftragsverarbeiter ist eine Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag eines Verantwortlichen verarbeitet. Zur Rechtmäßigkeit des Austausches von personenbezogenen Daten muss ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen werden.  

  • Wann muss ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen werden?

    Es muss mit jedem Dienstleister ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen werden, soweit der Dienstleister potenziell Zugang zu personenbezogenen Daten haben kann. Wesensmerkmal der Auftragsverarbeitung ist, dass personenbezogene Daten ausschließlich auf Weisungen des Verantwortlichen und zu Zwecken des Verantwortlichen verarbeitet werden. Der Auftragsverarbeiter darf von Gesetzes wegen Daten nicht zu eigenen Zwecken (weiter)verarbeiten. 

    Beispiel zur Auftragsverarbeitung: In dem Vertrag zur Auftragsverarbeitung wird geregelt, welche personenbezogenen Daten eine Newsletter-Versandanbieter erhält (z. B. E-Mail-Adresse), wofür diese Daten verwendet werden dürfen (Bspw. um Versand von Newsletter an die Abonnenten) und wie diese personenbezogenen Daten von dem Newsletter-Versandanbieter geschützt werden müssen.

Sie haben eine andere Frage?

10 % RABATT

IM MÄRZ

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Kontaktanfragen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter "Anfragen per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular".
1-logo-scaleline-20.02.2023
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon
Unternehmen*
Land*
Nachricht*
Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Kontaktanfragen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter "Anfragen per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular".
1-logo-scaleline-20.02.2023

Wie ist Ihr Feedback?

Ihre Meinung ist uns wichtig, um unser Angebot stetig weiter zu verbessern.

Was hat Ihnen gefallen? Was würden Sie verbessern? Teilen Sie uns mit was Sie denken und bekommen Sie einen Rabatt-Code auf ausgewählte Produkte.

E-Mail*
Ihr Feedback*
Mit Klick auf "Absenden" erteile ich die Einwilligung in die Verarbeitung meiner Angaben nach Art. 6 Abs 1. lit a) DSGVO. Ihre Daten werden im Rahmen des Feedbackprozesses für maximal 1 Monat gespeichert. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung und zu den Betroffenenrechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter "Abgabe von Verbesserungs-Feedback".