Transparenz: Datenschutzerklärung x Sprache

Ja, wir geben es zu. Datenschutzerklärungen sind nicht der Inbegriff von Sexyness.

 Und ja. Du hast richtig gelesen!

Zu einem ähnlichen Ergebnis kam auch Kantar Belgium im März 2019.

Zugegeben: Die Conclusio lautet etwas anders. 😉

Datenschutzerklärungen bzw. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten sollen deine Kund:innen in die Lage versetzen, zu verstehen, was mit ihren Daten passiert. Es geht um Transparenz. Und Betroffenen die Wahlmöglichkeit zugeben, zu entscheiden: Gebe ich meine Daten preis  oder nicht.

 Transparenz fordert auch, dass die Infos verständlich sind. Genau aus diesem Grund sehen wir auch pauschale Datenschutz-Erklärungs-Generatoren kritisch. Denn die Zielgruppen der Unternehmen unterscheiden sich naturgemäß und das Wording muss entsprechend angepasst werden. Auch weil Du als verantwortliche Stelle dies aufgrund des Grundsatzes der Rechenschaftspflicht nachweisen können musst.

Wir sind daher einen anderen Weg gegangen. Denn: Alles andere würde ja auch nicht zu uns passen. 😉

Anhand bestimmter Fragen erstellen wir die Datenschutzerklärung für deine Website oder Landingpage. Individuell. Verständlich. Passend zu Deiner Zielgruppe und Deinem Business. Damit Du nachweisen kannst, dies auch berücksichtigt zu haben!

Zugleich arbeiten wir daran, Datenschutzerklärungen weniger kompliziert zu gestalten. Und sexy zu machen!

Weitere Blog Artikel

Sport ist …

Sport ist für viele Mord. Sie plagen sich ins Fitnessstudio und strampeln sich ab. Der Gedanke dabei, von einer Videokamera

Weiterlesen »
Scroll to Top