Podcasts

#𝗣𝗼𝗱𝗰𝗮𝘀𝘁𝘀 – 𝗺𝗶𝘁 𝗞𝘂𝗻𝗱𝗲𝗻𝗳𝗲𝗲𝗱𝗯𝗮𝗰𝗸 𝗮𝗻𝗴𝗲𝗿𝗲𝗶𝗰𝗵𝗲𝗿𝘁

Mandantin schreibt:

📧 Schönen guten Morgen nach Zypern. Ich hatte Dir ja erzählt, dass wir großes Vorhaben: Unseren eigenen Podcast. Die Planung ist weit fortgeschritten und wir sind kurz vorm Launch. Du hattest im November mal in LinkedIn einen Post gehabt zum Thema Podcasts und Einwilligung. Kannst Du mir das noch einmal kurz erklären und sagen, worauf ich achten muss. Liebe Grüße aus Wien

SCALELINE antwortet:

📧 Hallo, schön von Dir zu hören und Gratulation, dass euer Podcast kurz vorm Launch steht. Lass es mich unbedingt wissen, sobald ihr online seid. 🎙

Kurzfassung zu Deinem Anliegen: Damit Du die Stimme deiner Podcast-Gäste aufzeichnen kannst, brauchst du eine Einwilligung, selbst wenn sie auch nur „kurz zu hören sind“. Da kann ich dir gerne ein kurze Datenschutz-Info zaubern. 🧚🏽‍♂️🧙🏽‍♀️

Warum das erforderlich ist? Die Stimme ist ein biometrisches Datum und daher als ein sensibles personenbezogenes Datum zu behandeln. Bei der Einwilligung in die Verarbeitung sensibler Daten muss das auch ausdrücklich erfolgen & Du musst deine Gäste über die Veröffentlichung und Deine eingesetzten Dienstleister informieren.

𝗠𝗲𝗿𝗸𝗲: 𝗨𝗻𝘃𝗼𝗹𝗹𝘀𝘁ä𝗻𝗱𝗶𝗴𝗲 𝗜𝗻𝗳𝗼𝗿𝗺𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 ❌𝗸𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗴ü𝗹𝘁𝗶𝗴𝗲 𝗘𝗶𝗻𝘄𝗶𝗹𝗹𝗶𝗴𝘂𝗻𝗴

Weitere Blog Artikel

Sport ist …

Sport ist für viele Mord. Sie plagen sich ins Fitnessstudio und strampeln sich ab. Der Gedanke dabei, von einer Videokamera

Weiterlesen »
Scroll to Top