Podcast

🎙 🎙 PODCASTS & DSGVO

Reaktion: Was auch wenn ich Podcasts aufnehme, muss ich die DSGVO beachten ❓

Das ist doch fürchterlich und aufwendig!

Nein, aus unserer Sicht nicht. Denn wir haben für alle, die wertvollen Content über Podcast spreaden, Informationen vorbereitet.

 

❗Wichtig:

Stimme = biometrisches Datum = gesteigerte Sensibilität

▶ Die DSGVO knüpft höhere Anforderungen, wenn biometrische Daten verarbeitet werden

Das bedeutet:

Für jede Aufzeichnung der Stimme bedarf es grundsätzlicher einer Einwilligung der Podcast-Gäste.

Diese Einwilligung muss ausdrücklich erteilt werden. Damit die Einwilligung gültig ist, sind den Betroffenen auch die weiteren Informationen aus der DSGVO bereitzustellen.

Denn: Unvollständige Information ❌keine gültige Einwilligung

PRO.Tipp

👉🏼 Am besten ist es, eine solche Einwilligung schriftlich einzuholen. ➡️Hier geht es konkret darum, dass Du einen Nachweis darüber hast, dass die betroffene Person eingewilligt hat.

Hostest Du einen Podcast & hast die DSGVO bisher noch nicht am Schirm gehabt? Dann kontaktiere uns gleich am besten hier:

 

 

Weitere Blog Artikel

Sport ist …

Sport ist für viele Mord. Sie plagen sich ins Fitnessstudio und strampeln sich ab. Der Gedanke dabei, von einer Videokamera

Weiterlesen »
Scroll to Top