IT-Wartungsdienstleistungen

𝗡𝗲𝗲𝗲, 𝘀𝗰𝗵𝗼𝗻 𝘄𝗶𝗲𝗱𝗲𝗿 𝗳𝘂𝗻𝗸𝘁 𝗱𝗶𝗲 𝗧𝗲𝗰𝗵𝗻𝗶𝗸 𝗻𝗶𝗰𝗵𝘁. 𝗨𝗻𝗱 𝗽𝗿𝗼𝗺𝗽𝘁 𝘄𝗶𝗿𝗱 𝗱𝗲𝗿 𝗜𝗧-𝗦𝗲𝗿𝘃𝗶𝗰𝗲𝗱𝗶𝗲𝗻𝘀𝘁𝗹𝗲𝗶𝘀𝘁𝗲𝗿 𝗮𝗻𝗴𝗲𝗿𝘂𝗳𝗲𝗻 …

Oft werde ich von unseren Mandanten gefragt, ob sie mit ihren IT-Servicedienstleistern auch an den Datenschutz denken müssen. Gerade bei Fernwartungen und Fehleranalysen sollte hier schon genauer hingeschaut werden.

Denn ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung ist erforderlich bei

▶Fehleranalysen,

▶Remote-Zugriffen oder

▶Support-Arbeiten

Warum❓ Im Rahmen der beauftragten Tätigkeit besteht zumindest die Möglichkeit des Zugriffs auf personenbezogene Daten der Beschäftigten des Auftraggebers oder auf dessen Kundendaten.

 

❗❗ Kein AV-Vertrag bei rein technischen Wartungen an der Infrastruktur.

 

Hast du mit Deinen Kund:innen bzw. Deinem IT-Dienstleister schon den #Datenschutz geklärt?

 

Weitere Blog Artikel

Sport ist …

Sport ist für viele Mord. Sie plagen sich ins Fitnessstudio und strampeln sich ab. Der Gedanke dabei, von einer Videokamera

Weiterlesen »
Scroll to Top